Sonntag, 25. Dezember 2011

Man o Man, da kam ich aber ganz schön ins schwitzen.
Habe versucht mich ins Blogger Dashboard ein zu loggen und bekam dabei immer die Fehlermeldung, daß Blogger meinen Browser nicht mehr unterstützt und ich solle doch zur Problembehebung Google Chrome herunter laden!
Das wollte ich aber nicht.
Also habe ich mal etwas im www gesucht und dabei heraus gefunden, daß ich nicht wie gedacht, den neuesten IE benutze sondern noch mit Version 7 unterwegs bin, Also flux auf die aktuelle Version IE 9 upgedatet und siehe da, ich kann mich wieder bei Blogger anmelden und meine Blogs weiter führen.
Ich dachte schon, damit wäre es nun vorbei.
Wenn PC-Laien schon mal denken! ;o)
Aber so lange ich mir noch selbst helfen kann, ist wohl Hopfen und Malz nicht verloren?
Schöner Nebeneffekt beim Update: der neue Browser läuft gefühlt ' ne Ecke schneller als der IE 7.
Toll.
Warum macht der IE das Update nicht automatisch?

Kommentare:

  1. Warum überhaupt den IE benutzen? Mir gefällt der schon seit Jahren nicht mehr ... allerdings bläht sich Firefox auch immer mehr auf :-/ Und an den Chrome kann ich mich nicht gewöhnen.

    AntwortenLöschen
  2. Was Chrome anbelangt, habe ich den Eindruck, daß Google wie eine Krake immer mehr herumschnüffelt als mir lieb ist.
    Vermutlich tut dies der IE auch? Ich bin aber in Sachen PC eher konservativ und liebe die alten, liebgewonnenen Dinge. Darum bleibe ich beim IE, mit all seinen Macken und vermutlich auch Sicherheitslücken.
    Da ich aber eigentlich nichts zu verbergen habe, ist mir das Wurscht. Und wer sich den extrovertierten Luxus eine Blogs oder sogar einer HP leistet gibt sowieso mehr von sich Preis als andere! ;o)
    Gruß
    Martin

    AntwortenLöschen

 
blogoscoop